Kategorien
Von Malaga nach Porto mit TET und ACT

Tag 4

Von Anfang an sind wir in zwei Gruppen aufgeteilt, die reine Straßengruppe und der Rest im leichten Offroad. Nach der traditionellen 30-km-Fahrt nördlich von Málaga fuhren wir in das Flussbett ein, das wir nach dem Regen vom Samstag bereits teilweise durchquert hatten. Unterwegs wurden wir von einem BMW aufgehalten, der sich nach einer kurzen Pause weigerte, anzuspringen, und nur ein Anschieben und Anfahren durch die „Drei“ half. Der Besitzer hatte keine Lust weiterzufahren und kehrte mit seinem Kollegen nach Málaga zurück (wo das Motorrad bereits normal gestartet war) und wir fuhren zu viert weiter.

Nach einer kurzen Pause in Almogía machten wir uns auf den Weg zu den Windmühlen in der Sierra de Aguas. Ein cooler, ziemlich einfacher Aufstieg auf Schotter, mit einer tollen Aussicht vom Gipfel.

Der Weg nach unten führte uns auf die Asphaltstraße A-7078, die wir am ersten Tag genommen hatten.

Da einige Leute am Abend nach Prag flogen, mussten wir zurückgehen. Ich machte meine Rückkehr interessanter, indem ich in Prag eine vergessene wasserdichte Jacke kaufte. 

Die Temperaturen waren noch relativ niedrig – etwa 11 Grad am Morgen, bis zu 18 am Nachmittag. Aber sie würden in den nächsten Tagen steigen…

(160km, Apartamentos Bajondilos, Torremolinos)

Ihr Kommentar